Language
Hotline: +49 1234 5678 your@company.com
Login
Gebrauchten Defibrillator kaufen

Gebrauchten Defibrillator kaufen: Sinnvoll oder gefährlich?

Angesichts des mitunter hohen Anschaffungspreises für einen Defibrillator liegt gerade bei Privathaushalten die Überlegung nahe, einen gebrauchten Defibrillator zu kaufen. Dies ist grundsätzlich möglich. Allerdings sollten Sie dabei einige Aspekte beachten.

Sicherheit geht vor: Sicherheitstechnische Kontrolle

Gemäß der Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV) gehören Defibrillatoren zu den Medizinprodukten, die der Verpflichtung zu regelmäßigen sicherheitstechnischen Kontrollen unterliegen. Bei automatisierten Defibrillatoren, zu denen auch Laiendefis gehören, ist häufig eine sogenannte STK-Einheit verbaut, die die Geräte ständig auf ihre Funktionstüchtigkeit überprüft. Diese hat allerdings eine Art von Ablaufdatum. Nach diesem Datum ist eine erneute Prüfung oder ein Austausch notwendig.

Sollten Sie einen gebrauchten Defibrillator kaufen wollen, sollten Sie prüfen, ob

  • die STK noch gültig ist,
  • wie lange sie noch gültig ist,
  • ob sie geprüft bzw. erneuert wurde und
  • ob ein Prüfprotokoll über die letzte Prüfung vorliegt.

Einen gebrauchten Defibrillator mit abgelaufener sicherheitstechnischer Kontrolle können Sie zwar relativ günstig erwerben. Allerdings müssen Sie sich anschließend selbst um eine entsprechende Prüfung kümmern. Andernfalls leben Sie mit dem Risiko, dass das Gerät nicht funktioniert, wenn es tatsächlich einmal benötigt wird.

Batterie des gebrauchten Defibrillators prüfen

Auch die Batterie ist bei einem gebrauchten Defibrillator eine mögliche Schwachstelle, besonders wenn das Gerät bereits einige Zeit im Einsatz war. Wie jeder Akku hat auch die Batterie eines gebrauchten Defibrillators eine begrenzte Haltbarkeit. Prüfen Sie, ob die Batterie noch über einen längeren Zeitraum hinweg haltbar oder gar bereits abgelaufen ist. Um dann die Rentabilität des Preises beurteilen zu können, sollten Sie sich informieren, welche Kosten für einen Batterietausch anfallen.

Defibrillator gebraucht kaufen: Besser vom Händler

Grundsätzlich können Sie gebrauchte Defibrillatoren von Privatpersonen kaufen. Allerdings hat der Kauf beim Händler einige Vorteile, die nicht von der Hand zu weisen sind:

  • Auswahl: Sie haben eine größere Modellauswahl, weil es viele Unternehmen gibt, die auf den An- und Verkauf gebrauchter Medizinprodukte spezialisiert sind.
  • Prüfung: Privatpersonen sind nicht in der Lage, die volle Funktion eines Defibrillators zu prüfen, professionelle Händler hingegen schon.
  • Gewährleistung: Auch auf gebrauchte Geräte müssen gewerbliche Händler eine Gewährleistungsfrist einräumen.
  • Ansprechpartner: Bei Fragen können Sie Ihren Ansprechpartner kontaktieren und sich die Bedienung genau erklären lassen.

Tipp: Prüfen Sie beim Kauf eines gebrauchten Defibrillators auch, ob die Elektroden noch verwendbar sind. Kam das Gerät schon einmal zum Einsatz, müssen die Klebeelektroden ausgetauscht werden.

© All rights reserved

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.